Login    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue Mitglieder
Katy 27.01.2017
Pipa 02.11.2016
Flow 04.09.2016
Saphira 22.07.2016
cleli 12.07.2016
sebastip 01.06.2016
maerze 20.05.2016
peggysue 05.03.2016
Dropship7 07.12.2015
netmom74 26.11.2015
Christmas 12.11.2015
Chrissi 05.11.2015
Cardigans 15.10.2015
Gela 22.08.2015
mama80 04.08.2015
Bestellte Gutachter in familienrechtlichen Verfahren (1. Instanz)
Wurde ein Gutachter bestellt? Welche Eigenschaften hatte er, zu welchen gerichtlichen Fragestellungen sollte er beweiserhebliche Tatsachen feststellen? Mehrere Antworten sind möglich und gewünscht.
Der bestellte Gutachter ist weiblich
Der bestellte Gutachter ist männlich
Der bestellte Gutachter ist Psychologe
Der bestellte Gutachter ist Pädagoge
Der bestellte Gutachter ist Psychiater
Der bestellte Gutachter ist nichts von alledem
Der Gutachter sollte Stellung nehmen zu fachpsychologischen Fragestellungen
Der Gutachter sollte Stellung nehmen zu fachpädagogischen Fragestellungen
Ich habe dem Gutachter eine Schweigepflichtsentbindung unterschrieben
Der Gutachter hat Tonband- und Videoaufzeichnungen gemacht
Ich habe um Tonband- oder Videoaufzeichnungen gebeten, aber dem wurde nicht zugestimmt
Der Gutachter gibt die Exploration korrekt wieder
Der Gutachter gibt die Exploration nicht korrekt wieder
Der Gutachter schreibt wider besseren Wissens falsche Tatsachen
Der Gutachter geht nach meinem Empfinden wissenschaftlich vor, zieht aber die falschen Schlüsse
Der Gtuachter geht nach meinem Empfinden wissenschaftlich vor und zieht die richtigen Schlüsse
Der Gutachter geht nicht wissenschaftlich vor
Das Gutachten wurde auch dem Jugendamt zugänglich gemacht, obwohl es nicht Antragsgegner oder -steller war
 
Wer ist online
1 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Statistik auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 1

mehr...