Login    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue Mitglieder
Katy 27.01.2017
Pipa 02.11.2016
Flow 04.09.2016
Saphira 22.07.2016
cleli 12.07.2016
sebastip 01.06.2016
maerze 20.05.2016
peggysue 05.03.2016
Dropship7 07.12.2015
netmom74 26.11.2015
Christmas 12.11.2015
Chrissi 05.11.2015
Cardigans 15.10.2015
Gela 22.08.2015
mama80 04.08.2015
[Personen :: Dieser Seite]  

Phyllis-Renée Boldt

Ich habe die Boldt als Verfahrensbeistand. Am Anfang gab es keine Probleme, bis sie ein Gespräch mit der Amtspflegerin hatte. In Folge dessen wurde erst einmal ein Litanei sachfremder Probleme der Amtspflegerin ausgebreitet. Grob zusammendfassend, der Amtspflegerin muß unbedingt ihr Job erhalten werden. Interessen meines Sohnes: Fehlanzeige.

In der Folgezeit behauptete sie mehrfach mich angerufen zu haben, meine Telefonnummer würde jedoch nicht funktionieren. Einmal kann sicher passieren, aber gleich 3x??? (Verschiedene Termine) Einmal mußte sie eine weitere Nummer anrufen. Das tat sie dann genau 1x. Fazit: Ihre Erklärung vor Gericht: Mit dem Kind konnte nicht gesprochen werden, da der Vater den Kontakt nicht herstellte.

Dies ist nur ein kleiner Teil der Probleme.

Zusammenfassend: Die Dame hat nicht die Interessend des Kindes im Blickfeld, sondern nur sich und die der Jugendamtsmitarbeiter.

@Frau Boldt: Wenn man jemanden nicht telefonisch nicht erreicht ruft man mehrmals an. Insbesondere dann wenn man selber schwer zu erreichen ist.
Aktualisierung 05.08.2014 von Peter
Wer ist online
2 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Wiwi auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 2

mehr...