Login    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue Mitglieder
Katy 27.01.2017
Pipa 02.11.2016
Flow 04.09.2016
Saphira 22.07.2016
cleli 12.07.2016
sebastip 01.06.2016
maerze 20.05.2016
peggysue 05.03.2016
Dropship7 07.12.2015
netmom74 26.11.2015
Christmas 12.11.2015
Chrissi 05.11.2015
Cardigans 15.10.2015
Gela 22.08.2015
mama80 04.08.2015

Browsing this Thread:   1 Anonymous Users





Richterin Nagel
Schaut nur mal vorbei
Joined:
04.08.2015
From 96052
Group:
Mitglieder
Posts: 3
Offline
Hallo,
ich bin derzeit in einem Rechtsstreit zwechs Aufenthaltsbestimmungsrecht mit dem Vater meines Sohnes.Wir haben beide das Sorgerecht und seit zwei Jahren das Wechselmodell durchgeführt. Seitens der Richterin werden sehr dubiose Entscheidungen getroffen, welche, wenn man sich die Beweislage ect. ansieht, nicht nachvollziehbar sind. Hier stellt sich mir vermehrt die Frage, liest sich die Richterin die Berichte des Jugendamtes und die Schreiben meines Anwaltes nicht durch? Ich komme mir langsam verarscht vor und habe die Befürchtung, das jemanden der Widersprüchliche Aussagen tätigt und Lügen erzählt mehr geglaubt wird als jemand der unter Eid etwas aussagt und die Wahrheit spricht.
Hat jemand Erfahrungen?
Mir wurde seitens des Vaters angedroht mir mein Kind nicht mehr zu geben und momentan macht er seine Drohung wahr. Gespräche mit dem Jugendamt und der Caritas haben nicht viel Erfolg gehabt und ich wurde nicht ernst genommen, da in Deutschland so etwas ja nicht passiert. Seitens der Richterin Nagel wird komischerweise zu Gunsten des Vaters entschieden. Was kann ich noch unternehmen?

Posted on: 04.08.2015
Transfer the post to other applications Transfer


Re: Richterin Nagel
Ist fast schon zuhause hier
Joined:
04.12.2011
From 10319 Berlin
Group:
Mitglieder
Der harte Kern
Posts: 445
Offline
Willkommen in unserem Forum.
Mit Deiner Wahrnehmung daß die Richterin ihren richterlichen Spielraum, möchte mal sagen doch sehr weit ausreizt, liegst Du richtig. (Die anderen Richterinnen im Amtsgericht allerdings auch)

Lt. Deinem Profil kommst Du nicht aus dem Einzugsbereich des Amtsgerichts Nauen. Da wäre erst einmal die Frage zu klären, warum es zuständig ist.

Weiterhin wäre die Frage zu klären, geschieht das Wechselmodell aufgrund von freiwiliger Vereinbarung oder ist der vor Gericht vereinbart worden, bzw. durch das Gericht beschlossen worden.
Wenn nicht sieh zu, daß so schnell wie möglich eine Umgangsregelung getroffen wird. Die muß zwingend beinhalten, Art des Umgangs, Ort, Zeit von bis, und wann der erste Umgang stattfinden soll. Auch die Ferienumgänge müssen so genau beschrieben sein, daß mit Hilfe des Kalenders die Zeit genau bestimmt werden kann.

Grundsätzlich würde ich raten Ruhe bewahren und sehen, daß das Verfahren im Amtsgericht schnellstmöglich abgeschlossen und vor das Oberlandesgericht kommt.

Genaues kann ich Dir nicht sagen, da ich Deine Problematik nicht kenne und einen Anwalt kann das auch nicht ersetzen.

Posted on: 04.08.2015
Transfer the post to other applications Transfer


Re: Richterin Nagel
Schaut nur mal vorbei
Joined:
04.08.2015
From 96052
Group:
Mitglieder
Posts: 3
Offline
Guten morgen, danke fuer die Antwort. Ich habe bis Februar in falkensee gelebt. Das wechselmodell war freiwillig ohne JA oder Gericht abgesprochen zwischen uns Eltern. Wir kamen bis Dato immer sehr gut klar. Letztes jahr im Spätsommer habe ich meinen expartner darauf angesprochen das ich gerne umziehen moechte aufgrund der jobchancen in HVL. er war zwar nicht begeistert aber ok. Im Februar waren meine plaene dann spruchreif.es kam zum treffen und einen Gespräch, ganz privat ohne aemter da bis dato immer alles mit geklappt hat. Es war mit dem vater abgesprochen das ich umziehe und meinen Sohn mitnehme. Das wechselmodell sollte bis zum kitawechsel beibehalten werden. Ich hielt mich an meine abmachungen. Er ging dann circa zwei monate spaeter zum JA. Die treffen nahm ich wahr und bezog meinen Standpunkt. Er war plötzlich dagegen und mein sohn sollte in FKS bleiben. Er drohte mir nun auch mir mein kind nicht mehr zu geben. Darauf hin bin ich zum JA in meinem wohnort u zu einem anwalt. Beide rieten mir dem vater den umgang zu gewähren aber ihm meinen sohn nach fks nicht mehr mit zu geben. Darauf hin reichte er klage ein. Da ich letztes jahr meinen neuen partner kennenlernte und wir nun ein gemeinsames kind erwarten u ich nicht reisefaehig bin (atteste liegen vor sogar Amtsaerztlich) versuchte mein anwalt das Verfahren nach Bamberg zu holen. Dies wurde seitens der Richterin Nagel abgewiesen.die anhoerung fand statt mein Attest vom Amtsarzt wurde ignoriert dem Vater das vorlaeufige Aufenthaltsbestimmungsrecht zugesprochen. Seitdem darf ich meinen sohn seitens des vaters nicht mehr sehen und sehr selten telefonieren da er mir immer sagt mein sohn moechte nicht mit mir reden. Daraufhin schrieb mein anwalt die gegenseitige an. Keine Reaktion!! Dann reichte mein Anwalt klage auf Umgang ein. Ich wurde nicht geladen und waere auch immer noch nicht reisefaehig. Die richterin nagel schimpfte wohl bei der anhoerung das ich nicht da sei u warum das JA nicht involviert waere. Dies tat ich aber gleich nach dem vorläufigen beschluss u ich beschwerte mich auch das der kindsvater mir drohte...ich nicht ernst genommen wurde, habe es sogar unter EID geschworen! Und er nun seine Drohung durchziehe. Daraufhin war dann endlich gestern jmd vom JA bei mir zu hause. Meinen Sohn darf ich immer noch nicht sehen und der vater reagiert teilweise gar nicht auf meine schreiben! Vor dem JA hat der vater zugegeben das er keine Bedenken hat das mein sohn bei mir ist ect das ich eine gute mutter bin u er keine sorge hat.nun auf einmal erzaehlt er luegen usw. Ich habe geniegend schriftluche zeugenaussagen die das gegenteil beweisen. Im Bericht des JA steht auch das an meiner Erziehungskompetenz nicht gezweifelt wird. Das Gericht liest sich scheinbar nichts durch. Frau Boldt wurde als verfahrensbeistand geholt. Die Telefonierte einmal lurz mit mir. Mit dem Vater mehrmals. Schrieb seine lUegen auf und schrieb das scheinbar das kindswohl gefaehrdet sei bei mir. Sie hat nie mit unserem sohn geredet.das kann doch alles nicht sein!!!!

Posted on: 05.08.2015
Transfer the post to other applications Transfer


Re: Richterin Nagel
Ist fast schon zuhause hier
Joined:
04.12.2011
From 10319 Berlin
Group:
Mitglieder
Der harte Kern
Posts: 445
Offline
Sorry, daß ich erst jetzt antworte.
Was Du hier beschreibst ist am Amtsgericht Nauen gang und gäbe. Es wird nur schwarz-weiß gesehen, d. H. ein Elternteil ist der Gute, der andere der Böse. Durch den Umgang des Gerichts und des Jugendamtes wird erst ein richtiger Keil zwischen die Eltern getrieben. M. E. machen die das absichtlich. Über die Gründe bin ich mir noch nicht im Klaren.
Raten kann ich Dir erst einmal nur zu einem guten Anwalt, der keine Probleme hat vor das Verfassungsgericht zu gehen. Ansonsten erst einmal die Sache vor das OLG bekommen und sehen, was die beschließen.

Mit der Boldt haben hier schon einige äußerst negative Erfahrungen gemacht. Sie gibt völlig unreflektiert nur die Meinung des Jugendamtes wieder.
In meinem Fall ging das so weit, daß sie, bevor sie mit dem Jugendamt geredet hatte eine andere Meinung hatte, die sie dann sofort revidierte und dabei von ihren eigenen Beobachtungen nichts mehr wissen wollte.

Posted on: 21.08.2015
Transfer the post to other applications Transfer






You can view topic.
You cannot start a new topic.
You cannot reply to posts.
You cannot edit your posts.
You cannot delete your posts.
You cannot add new polls.
You cannot vote in polls.
You cannot attach files to posts.
You cannot post without approval.

[Advanced Search]


Wer ist online
2 Besucher sind Online (2 halten sich im Bereich CBB auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 2

mehr...