Login    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue Mitglieder
Katy 27.01.2017
Pipa 02.11.2016
Flow 04.09.2016
Saphira 22.07.2016
cleli 12.07.2016
sebastip 01.06.2016
maerze 20.05.2016
peggysue 05.03.2016
Dropship7 07.12.2015
netmom74 26.11.2015
Christmas 12.11.2015
Chrissi 05.11.2015
Cardigans 15.10.2015
Gela 22.08.2015
mama80 04.08.2015

Interessengemeinschaft PRO-ELTERN Berlin-Brandenburg

Wer wir sind:

Die Interessengemeinschaft PRO-ELTERN Berlin-Brandenburg bietet allen Menschen Hilfestellung, die der Auffassung sind, dass ihnen ein ordentliches Verfahren am Amts- bzw. Familiengericht in Nauen verwehrt wurde. Die IGJFN sammelt Fakten und beobachtet sorgfältig die Verfahren und dort handelnden Amtspersonen. Hierbei sammeln wir nicht nur Fakten die das Gericht und die dortigen Richter/innen betreffen, sondern auch Fakten über die Stellen, die in Familienstreitigkeiten durch das Gericht zu Rate gezogen werden, bzw. für Gutachten beauftragt werden. Dies betrifft insbesondere das Jugendamt Falkensee und die für das Amtsgericht Nauen beauftragten Gutachter/innen.

Unsere Ziele:

Die hier betroffenen Menschen bekennen sich als Justizopfer des Familiengerichts Nauen. Sie und auch ihre Kinder wurden durch die Amtsführung der Richterinnen teilweise traumatisiert. Unser Ziel ist es, allen Opfern Hilfe zukommen zu lassen, indem wir als Selbsthilfegruppe Fakten sammeln und uns gegenseitig austauschen.

Wir wollen die Vorfälle sammeln und diese als Grundlage für eine umfangreiche Anklage vor dem Europäischen Gerichtshof verwenden. Ziel ist die lückenlose Aufklärung aller Vorfälle am Amtsgericht Nauen. Insbesondere eine umfangreiche Prüfung mit Hilfe der Bundesanwaltschaft über die Verfahrensweise der Richterinnen Passerini und Nagel.

Wir wollen erreichen, dass unsere Kinder ihre Rechte und auch die Eltern ihre Rechte erhalten. Wir fordern Fachkompetenz in Falkensee und ein Ende des Amtsmissbrauchs!

Wir fordern die Einhaltung der Menschenrechte am Amtsgericht Nauen:

Artikel 6
Jeder Mensch hat überall Anspruch auf Anerkennung als Rechtsperson.

Artikel 7
Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Unterschied Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. Alle haben Anspruch auf gleichen Schutz gegen jede unterschiedliche Behandlung, welche die vorliegende Erklärung verletzen würde, und gegen jede Aufreizung zu einer derartigen unterschiedlichen Behandlung. 

Artikel 8
Jeder Mensch hat Anspruch auf einen wirksamen Rechtsbehelf bei den zuständigen innerstaatlichen Gerichten gegen Handlungen, die seine ihm nach der Verfassung oder nach dem Gesetz zustehenden Grundrechte verletzen. 

Artikel 10 [öffentliches Verfahren ...]
Jeder Mensch hat in voller Gleichberechtigung Anspruch auf ein der Billigkeit entsprechendes und öffentliches Verfahren vor einem unabhängigen und unparteiischen Gericht, das über seine Rechte und Verpflichtungen oder über irgendeine gegen ihn erhobene strafrechtliche Beschuldigung zu entscheiden hat.

Wir fordern qualifizierte Gutachter

Das Familiengericht darf nur Gutachter bestellen, die über nachweisliche Qualifikationen verfügen. Nachweislich sind am Amtsgericht Nauen unqualifizierte Gutachter die Regel.

Wir glauben an Objektivität in der Beurteilung!

Aber das Jugendamt Falkensee und die vom Amtsgericht Nauen eingesetzten Gutachter beurteilen in den meisten uns vorliegenden Fällen nach gleichem Schema.



Wer ist online
6 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich DH-INFO auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 6

mehr...