Login    
 + Registrieren
  • Main navigation
Neue Mitglieder
Katy 27.01.2017
Pipa 02.11.2016
Flow 04.09.2016
Saphira 22.07.2016
cleli 12.07.2016
sebastip 01.06.2016
maerze 20.05.2016
peggysue 05.03.2016
Dropship7 07.12.2015
netmom74 26.11.2015
Christmas 12.11.2015
Chrissi 05.11.2015
Cardigans 15.10.2015
Gela 22.08.2015
mama80 04.08.2015
Martin Bulinski hat einen dreijährigen Rechtstreit vor dem Amtsgericht Nauen und dem Oberlandesgericht Brandenburg hinter sich, den er letztlich für sich und das Kind entscheiden konnte. In diesen drei Jahren konnte er sich ein Bild vom Jugendamt Falkensee machen, das alles andere als rühmlich ist...
Artikel ID : 5
Zielgruppe : Default
Version 1.00.10
Verffentlichungs Datum: 19.12.2011 20:20:00
Gelesen : 4628

Mitarbeiter im Jugendamt Falkensee

Im Jugendamt Falkensee arbeiten extrem wenig Männer. Um genau zu sein: Einer!

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Justizopfer Familiengericht Nauen haben feststellen müssen, dass ihre Aussagen gegenüber den Jugendamtsmitarbeiterinnen nicht für voll genommen wurden, falsch wiedergegeben, bzw. bei Gerichtsterminen unterschlagen wurden.


Mit wem werde ich zu tun haben?

Wer sich im Vorfeld mit den Mitarbeitern des Jugendamts auseinandersetzen möchte, sollte sich als erstes den Mitarbeiter raussuchen, der in der Folge für ihn tätig wird. Die Zuordnung des Mitarbeiters ist in Falkensee nach Straßen sortiert. Um den Jugendamts-Mitarbeiter zu ermitteln, der tätig wird, kann man unter http://www.jugendamt-falkensee.de den entsprechenden Ansprechpartner ermitteln.

Der nächste Schritt ist die Registrierung bei uns, denn nur so erhält man schnell Kontakt zu anderen Betroffenen, die ihre Erfahrungen mit den entsprechenden Mitarbeitern gern teilen und zur Hilfe stehen.

Keine Empfehlung zum Verbleib beim Kindesvater

Leider erleben wir keine Unvoreingenommenheit der JA-Mitarbeiter. Selbst im Falle zweier Suizidversuche der Kindesmutter (einer davon vor den Augen der Kinder) erklären die zuständigen Mitarbeiter des Jugendamts dem Kindesvater, beide Elternteile sind gleichermaßen geeignet, für die Kinder zu sorgen. Vorgelegte ärztliche Unterlagen bzgl. der Erkrankung der Kindesmutter werden nicht angenommen mit dem Hinweis auf Datenschutz. Dagegen wird der angebliche Nachweis, dass die Kindesmutter nunmehr genesen ist, dem Vater vorenthalten. Mit dem Hinweis auf Datenschutz. Ja, so etwas geschieht im Landkreis Havelland!

Uns liegen soviele mütterlastige Aussagen der Jugendamts-Mitarbeiter vor, dass man nicht wirklich von Glück oder Unglück bei der Zuordnung des Ansprechpartners sprechen kann. Anstelle dessen muß man annehmen, dass die Mitarbeiterinnen des Jugendamts stets Stellung für die Kindesmutter beziehen. Selbst, wenn Gutachten eine andere Sprache sprechen...

Besonders in Acht nehmen muß man(n) sich meines Erachtens bei den Mitarbeiterinnen Frau H. und Frau K.. Gespräche sollte man nur in Anwesenheit eines Zeugen führen...

Welcher Mitarbeiter für welche Straßenzüge in Falkensee zuständig ist, kann man auf den offiziellen Seiten des Landkreis Havelland abfragen.

0
Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster Thread
Janosh-J
geschrieben: 29.03.2012 20:32  aktualisiert: 29.03.2012 20:32
Schaut nur mal vorbei
seit: 29.03.2012
von: 53114
Beiträge: 4
 Aw: Mitarbeiter des Jugendamts
<p>ja ja...</p><p>wenn der vater nicht kann ist er der böse,wenn die mutter nicht in der lage ist,ist auch hier der vater der böse.</p><p>gruss</p>
Arni
geschrieben: 04.06.2012 17:05  aktualisiert: 04.06.2012 17:08
Schaut nur mal vorbei
seit: 27.03.2012
von: 14641 Wustermark
Beiträge: 3
 Aw: Mitarbeiter des Jugendamts
<ul><li><p style="text-align: left;">Im <strong>JA Nauen</strong> gilt nach unseren in über 1,5 Jahren negativ gemachten Erfahrungen ebenfalls: &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;&nbsp;<strong>NIE</strong> ohne Zeugen zu Gesprächen gehen, &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Immer eigene Gesprächsprotokolle führen und zu den Akten reichen, wenn ein Verfahren vor dem Familiengericht anhängig ist, auch zur Gerichtsakte reichen!</p></li><li style="text-align: left;">ASD Nauen Mitarbeiterinnen: Frau Baum, Frau Jankoviak, Frau Streichan waren für die unrechte Wegnahme unserer Kinder verantwortlich, wenn es nach ihren Plänen ginge hätten wir unsere Kinder bis heute nicht zurück. Frau Eue übernahm nach Monaten auf Grund unserer Beschwerde bei der Leiterin, war uns aber auch nicht "wohlgesonnen".</li></ul>
Janosh-J
geschrieben: 29.04.2013 19:00  aktualisiert: 29.04.2013 19:00
Schaut nur mal vorbei
seit: 29.03.2012
von: 53114
Beiträge: 4
 Aw: Mitarbeiter des Jugendamts
<p>es ist schon traurig was mit familien so gemacht wird...</p>
BCJF
geschrieben: 22.11.2013 14:59  aktualisiert: 22.11.2013 14:59
Schaut nur mal vorbei
seit: 20.11.2013
von: 13353 Berlin
Beiträge: 1
 Aw: Mitarbeiter des Jugendamts
<p>Hallo!</p><p>Ich gehe mal davon aus bei Frau K, handelt es sich um Frau Kuntz. Frau Kuntz lebte lange Zeit in Wansdorf, war dort unmittelbar meine Nachbarin und schaute, selbst nachdem sie anonym sowie von mir selber erfuhr zu, wie mein Stiefvater mich täglich grün und blau schlug und mich vergewaltigte. Später (ich war 20 jahre alt ) entzog mir genau diese Frau mein erstes Kind und sorgte ab da an dafür das eine Rückführung zu mir, bis heute nicht möglich ist!! Weiterhin war sie im Dorf bei uns bekannt dafür, dass sie schnell Kinder in Obhut nimmt um diese bei Pflegeeltern unter zu bringen. Immer mit dem Hinweis das diese Kinder nie zurück kommen und die Pflegeeltern auch dies so bestätigt bekommen. Lieblingswort hierfür Dauerpflegestelle! Heute weiss ich dass diese Frau in der Unmittelbaren gegend der Pflegeeltern meiner Tochter wohnt!</p>
Wer ist online
1 Besucher sind Online (1 halten sich im Bereich Artikel auf)

Mitglieder: 0
Gäste: 1

mehr...